Hohenloher Perlen

Abwechslung pur in Bretzfeld, Öhringen, Pfedelbach und Zweiflingen

Im Westen des Hohenlohekreises glänzen die „Hohenloher Perlen“ Bretzfeld, Öhringen, Pfedelbach und Zweiflingen mit einem abwechslungs-und genussreichen Ausflugsangebot. Radeln und Wandern durch die vom Obst- und Weinbau geprägte Landschaft bieten sich bestens an. Die vier Gemeinden ermöglichen Jung und Alt vielfältige Aktivitäten. Der Besuch des UNESCO-Welterbe Limes ist nur eine davon. Die Hohenloher Perlen locken jahraus, jahrein mit zahlreichen Festen und attraktiven Veranstaltungen.

Radfahren und Wandern Mit dem Kocher-Jagst-Radweg, dem Brettachtal-Radweg und dem neuen Ohrntalradweg sowie einigen Fernradwegen und Touren sind die Hohenloher Perlen ein Paradies für jeden Zweiradliebhaber. Auch wandern, spazieren und joggen durch die abwechslungsreiche Hohenloher Landschaft sind beliebte Freizeitaktivitäten.

Die Naturund Landschaftsführer, die Weinerlebnisführer oder die Limescicerones begleiten die Besucher gerne. Aber auch auf eigene Faust können die beschilderten Wege erkundet werden. Neu sind die Pfedelbacher Destillat Wege. Entlang der Routen erfährt man allerlei Wissenswertes zu Obst, Destillaten, Weinbau und ökologischen Themen. Brennereien können besichtigt werden. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten animieren zum Genießen der köstlichen Tropfen. UNESCO-Welterbe Limes Der Obergermanisch Raetische Limes ist mit 550 Kilometern zwischen Rhein und Donau das längste archäologische Bodendenkmal Europas. Seit 2005 gehört es zum Weltkulturerbe der UNESCO. In Zweiflingen, Pfedelbach und Öhringen können sich alle Aktiven auf eine spannende Suche nach römischen Spuren begeben. Die drei modernen Aussichtsplattformen „Limes Blicke“ ermöglichen einen phänomenalen Blick über das Öhringer Becken und helfen den Verlauf der schnurgeraden römischen Grenzlinie nachzuvollziehen. In Zweiflingen-Pfahlbach sind Wall und Graben bestens erkennbar.

Einen Besuch wert ist auch das monumentale, farbige Limes Tor in der Öhringer Cappelaue. Dort lädt auch die Hohenloher Scheune in der Saison zur Einkehr ein. Pause machen und genießen Zahlreiche Besenwirtschaften und Weinstuben versprechen hochwertigen, regionalen Genuss. Weine, Sekte, Brände, Obst, Nudeln, Marmeladen und Honig direkt vom Erzeuger machen Qualität und Heimat sinnlich erlebbar. Überzeugen Sie sich selbst!

Erlebnisse und Angebote

  • Vielfältige Stadt- und Ortsführungen
  • Wein- und Destillatsführungen
  • Museen
  • Bäder und Badesee
  • Aussichtsplattformen „Limes Blicke“
  • Hofgarten mit Tiergehege
  • Kletterturm
  • Dampfbahnfahrten

Weitere Infos

Hohenloher Perlen
c/o Große Kreisstadt Öhringen
Marktplatz 15
74613 Öhringen


Telefon: 07941 68-189


tourist(at)hohenloher-perlen.de

LAND: Deutschland
BUNDESLAND: Baden-Württemberg
ORT: In und um Öhringen
ErlebnisKATALOG: Hohenlohe+Schwäbisch Hall
KOMMENTAR: Im Westen des Hohenlohekreises glänzen die „Hohenloher Perlen“ Bretzfeld, Öhringen, Pfedelbach und Zweiflingen mit einem abwechslungs-und genussreichen Ausflugsangebot.
1